Logo Raumpioniere Mecklenburgische Schweiz

Wir sind Raumpioniere. Sie auch?

Wir leben in der Mecklenburgischen Schweiz. Aus Überzeugung und mit Überzeugungen, mit unseren Hobbys, Leidenschaften und Lebensentwürfen. Wir möchten hier etwas bewegen – und das geht nicht ohne Sie!

Machen Sie mit bei den Raumpionieren: auf unseren Veranstaltungen, als Besucher*in, Gesprächspartner*in oder als Gastgeber*in.
Wozu wir Sie einladen, finden Sie hier. Und wenn Sie auch etwas haben, wofür Sie brennen, was Sie anderen zeigen oder worüber Sie reden möchten, nehmen wir Sie gerne in unsere Karte auf. Einfach melden .
Für eine lebendige, vernetzte, ganz besondere Region, für unsere Mecklenburgische Schweiz.

19. Mai 2020
Woltow, Deutschland Solarthermisches Kraftwerk für Fischzuchtanlage

Auch das könnte eine Facette der Energiewende sein

Auf der Hälfte der Strecke von Gnoien nach Tessin, knapp über einem spiegelglatten See gelegen, sieht man ein großes und weißes Gutshaus. Wer hier ein weiteres kleines Hotel oder die Residenz wohlbetuchter Herrschaften vermutet, liegt falsch. In jenem Gutshaus von Duckwitz befindet sich ein kleines Unternehmen, das sich seit fast zwei Jahrzehnten mit konzentrierender Solarthermie beschäftigt.
22. Januar 2020

Das neue Landleben – eine Kulturrevolution?

Gewagte Thesen stellt die Mecklenburger An-Stiftung als Grundlage eines mehrtägigen Seminars in Waren über die Herausforderungen hiesigen Landlebens auf. Unterfüttert wird es mit einem Beitrag über die Lebensmittelversorgung auf dem Dorf. Und bei diesem Thema gibt es in der Mecklenburgischen Seenplatte eine Menge interessanter neuer Ideen.
9. Januar 2020

Uns lütt Museum Dargun – das besondere Museum in der Region

Mit seinen 17 Räumen und 2000 qm Ausstellungsfläche ist es das größte Museum der Region zur Alltagsgeschichte. Geschichte zu erhalten und zu bewahren ist Anliegen und Anspruch des Museumsvereins Dargun als Betreiber des Museums. Seit der Gründung im Jahr 1993 und dem Umzug 1996 in das ehemalige Gästehaus des Klosters haben bisher 88700 Besucher aus Nah und Fern das Museum besucht. Beim Rundgang durchs Museum wird Vieles aus unserer Geschichte durch eigenes Anfassen und Ausprobieren erleb- und begreifbar.
9. Januar 2020

Bitterlikör Alte Pomeranze

Mein Mann und ich haben 2010 die Hahnsche Gutsmanufaktur gegründet, in der wir den Bitterlikör, die Alte Pomeranze, nach einer uralten Rezeptur herstellen. Schnell haben wir gemerkt, dass wir Leute damit begeistern können und stürzten uns mit Engagement in die Produktion.
20. November 2019

Austausch Stadt-Land: Litfaßsäule

Auf der Schafweide in Karnitz steht seit kurzem eine Litfaßsäule. Nun ja, die moderne Landwirtschaft hat schon viel neues und auch Seltsames gebracht. Aber eine Litfaßsäule? […]